Honorar-Spielregeln

Sie werden wissen wollen, worauf sich Ihr Geldbeutel mit uns einlässt. Einfach Klarheit schaffen. bedeutet für mich auch, diese Spielregeln offen zu legen.

Wenn Sie genau wissen wollen, wie sich das für Sie in Euro ausdrückt, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir ein mail.

Die Grundregeln

Für Ihre Finanzbuchhaltung, Lohnabrechnung, Jahresabschlüsse und Steuererklärungen vereinbare ich gerne Pauschalen oder Festpreise mit Ihnen, die sich an Ihren individuellen Anforderungen (Menge, Zeit, Risiken, etc.) orientieren.

Ihr Vorteil: Sie können sich auf gleichbleibende monatliche Beträge einstellen und Sie haben die Chance, jährlich bis zu 20 % Ihrer Monatspauschalen als Bonus zu erhalten, wenn es Ihnen gelingt, durch gute Vorbereitung den Aufwand in der Kanzlei dauerhaft unterhalb der vereinbarten Pauschale zu halten. Wie das für Sie genau aussehen kann, besprechen wir am besten ganz individuell.

Beratungsleistungen berechne ich nach Zeitaufwand. Dafür gibt es bei uns drei Stundensätze:

Mitarbeiter 75 €
Steuerberater 150 €
Spezialthemen, z.B. Mediation, Verhandlungscoaching, Gestaltungsfragen 200 €

Reisezeiten berechne ich mit dem halben Stundensatz, gefahrene Kilometer mit 0,50€ (erst ab 40 km), sonstige Reisekosten und andere Auslagen übersichtlich nach Belegen.

Selbstverständlich rechne ich meine Leistungen auch nach der Steuerberatervergütungsverordnung ab, wenn Sie das wünschen oder wir nichts anderes miteinander vereinbart haben.

Alle Beträge verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer, zur Zeit sind das 19%.

Auf der folgenden Seite habe ich unsere Leistungen und Preise im Detail für Sie zum Nachschlagen zusammengestellt.

Honorar-Spielregeln – die Details als download!

Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot. Damit es keine Gleichung mit zu vielen Unbekannten wird, geben Sie mir dazu bitte folgende Informationen mit:

Privatpersonen:
die Höhe Ihrer jeweiligen Einnahmen (Arbeitslohn, Miete, Renten, Zinsen, etc.) und Anzahl der Familienmitglieder

Selbständige und Einzelunternehmer:
wie Privatpersonen, plus Umsatz, Gewinn, Bilanzsumme (wenn Sie bilanzieren), Anzahl Ihrer Standorte

Personen- und Kapitalgesellschaften:
Umsatz, Gewinn und Bilanzsumme, Anzahl Ihrer Standorte